Kategorie: Gmail-Konto

Bitcoin genoptager $ 16.000, men denne fremtrædende markedspund siger, at den er i bobleområdet

Bitcoin-prisen har været på et vildt løb siden 7. oktober efter at have sprunget et lavt niveau på $ 10.546. Den 21. oktober brød det digitale aktiv sin sammenhæng med aktiemarkedet og store indekser som S&P 500 og knækkede $ 12.000 og $ 13.000 samme dag.

Den nuværende pris på BTC er $ 16.076 efter en let afvisning fra dets toårige højde på $ 16.480. Der er bestemt meget FOMO på kryptokurrencymarkedet lige nu, da Crypto Trader fortsætter med at dominere andre mønter og nåede en samlet markedsdominans på 64,6%, det højeste punkt siden juni 2020.

Mange investorer ser ud til at være bekymrede for Bitcoins pris, da den nærmer sig sin heltidshøjde på $ 20.000 igen. Nogle indikatorer tyder på, at flagskibskryptovalutaen kan være på randen til en større korrektion efter en prisvækst på 57% de sidste to måneder.

Vil FOMO forhindre Bitcoin i at se en tilbageførsel?

Timothy Peterson, en veteranhandler og Global Macro Manager hos Cane Island Alternative Advisors, mener, at Bitcoin er en ‚lidt boblende lige nu‘.

I sit tweet nævner Peterson, at Bitcoin i øjeblikket er i en ‚risikozone‘, der ser på Sentiment-diagrammet. Historikken har vist, at når BTC først krydser ind i denne zone, er den bundet til en gennemsnitlig 20% tilbageførsel.

I dette særlige scenario ville Bitcoin falde mod $ 13.000 for at teste dette niveau igen, hvis denne forudsigelse er nøjagtig.

På kort sigt er den vigtigste indikator 12-EMA på det daglige diagram, der har været som supportniveau siden 8. oktober

En opdeling fra denne EMA ville være betydelig og begyndelsen på en potentiel tilbageførsel. 26-EMA ville også være et stærkt supportniveau i så fald.

Tabet af begge EMA’er og bekræftelse af en daglig nedadgående tendens kan potentielt føre Bitcoins pris mod $ 13.000. Det er dog også værd at bemærke, at det digitale aktiv står over for meget lidt modstand mod opadrettede.

Bitcoin está cumprindo seu objetivo ao se tornar um canal de pagamento valioso

De acordo com informações recentes, o valor em dólares das transacções na rede Bitcoin Circuit tem vindo a crescer de forma constante.

Os últimos dados da empresa de análise on-chain, Glassnode, mostram que o valor em dólares das transações na cadeia Bitcoin tem aumentado constantemente. Além disso, a empresa de pesquisa criptográfica Messari dissipou conceitos errôneos sobre o fracasso de cadeias de bloqueio públicas como Bitcoin e Ethereum como canais de pagamento.

Volume médio de transferência do BTC aumentou 100 por cento desde o início de 2020

De acordo com um tweet no cabo oficial de Glassnode, a transferência de Bitcoin mediana está em torno de $195. Isto marca uma apreciação de 100% em relação ao número anterior desde o início do ano.

O último pico na transferência mediana do BTC aconteceu entre novembro de 2017 e março de 2018.

Mas o que significa o volume médio de transferência de Bitcoin, afinal? De acordo com a descrição no site do Glassnode:

A mediana da quantidade estimada de moedas (Valor em USD) movimentadas entre diferentes entidades, ou seja, excluindo o volume transferido dentro dos endereços da mesma entidade. As entidades são definidas como um cluster de endereços que são controlados pela mesma entidade da rede e são estimados através de heurísticas avançadas e algoritmos de clustering proprietários do Glassnode.

Isto mostra que, em geral, Bitcoin como um „Peer-to-Peer Electronic Cash System“ conforme o desenho original da Satoshi, está finalmente cumprindo seu objetivo. E se o acima exposto não demonstrar o mesmo, há algo mais.

Bitcoin & Ethereum Prestes a Relógio $1,3 Trilhões de dólares em Transferências Este Ano

As pessoas têm malditas cadeias de bloqueio público, especialmente Bitcoin e Ethereum por suas „habilidades de transferência de valor atrofiado“. Bem, os números do último relatório da empresa de pesquisa criptográfica Messari dizem o contrário.

De acordo com um artigo publicado ontem pelo pesquisador da Messari Ryan Watkins, Bitcoin e Ethereum estão no ritmo para liquidar um total de US$ 1,3 trilhão em transações em 2020.

As transferências do BTC ocupam a maioria na „torta de transferência“, de acordo com o gráfico. As moedas estáveis baseadas em bitcoin e BTC representam transações no valor de $740 bilhões. E esta não é a história deste ano.

Todos os anos, desde 2017, as transações de Bitcoin têm variado na zona de $670 a $750 bilhões de dólares. Além disso, as moedas estáveis baseadas em BTC, ETH e ETH têm registrado continuamente mais de $1 trilhão em volume transacional anual.

As Correntes de Bloqueio Público têm um „Objetivo

Apontando conceitos errados sobre correntes de bloqueio públicas, Watkins diz que as alegações são infundadas. As pessoas „prematuramente“ comparam-nas a empresas como a VISA. Mas é muito mais apropriado equipará-los a grandes sistemas de liquidação como o Fedwire.

Os bloqueios públicos têm um propósito, de acordo com Watkins, e esse propósito é o de limpar imediatamente as transações sem que elas sejam refutadas, revertidas ou duplamente gastas.

Ele continua acrescentando que as cadeias de bloqueio públicas precisam garantir absolutamente os pagamentos entre as partes envolvidas nas transações. Portanto, „fortes garantias de liquidação“ são uma necessidade.

Esta é a necessidade que Satoshi implicou quando lançou pela primeira vez o whitepaper Bitcoin, em 2008.

Jim Rogers: Bitcoin price will drop to 0

Jim Rogers, the expert who once mentioned the rise of a Bitcoin financial bubble by 2017, now makes a curious prediction about the decline of this cryptomone currency. Specifically, he has said that cryptomonies will be set aside as time goes by. According to him, the price of Bitcoin will eventually fall to 0, just like other altcoins.

PayPal may soon accept Bitcoin on its platform

Why does Rogers think that the price of Bitcoin will fall to 0?
One of the strongest arguments used by Rogers is the simple presence of governments. He believes that the crypto-currency community may be smarter than any government, but in the real world it is the governments that have the advantage.

Why? „Because governments have something that the crypto-community doesn’t have, and that’s weapons,“ he said.

Based on this, he clarifies that the currencies present in the global economy, maintain their value by various factors. Their value is influenced by monetary policies, people’s trust in them, and their stability.

In contrast, Rogers believes that BTC and other similar currencies have only been able to acquire a fictitious value that sooner or later will cause the cryptomania to fall.

These statements should be viewed with a magnifying glass, considering that in the current context of the world with the COVID-19 pandemic some certainties are being challenged.

Can central banks maintain the value of fiduciary currencies, and are cryptomontages like Bitcoin the best alternative to the crisis? This is what we will be able to answer in hindsight in the months to come.

The Bubble and the Cryptcoins: A Game

Historically, cryptomonies have never been as popular as in the last four years. They were much more highly valued than in previous years because of the immense popularity they gained thanks to the miners, who were increasing every day.

For Rogers, this represented a bubble warning. In this way, the investor made known his perception of the Bitcoin market, describing it technically as „a game“.

This is a clear bubble (…). Crypto currencies are not an investment target. It’s just a game.

Jim Rogers

Rogers, however, is not alone in highlighting the existence of this Bitcoin Future financial bubble. In the past, many billionaires and well-known investors around the world, such as Warren Buffett and George Soros, have described this market in the same way.

However, Bitcoin’s growth has been sustained since its creation 11 years ago, and every day there are initiatives that only strengthen it. This doesn’t stop it from being certainly a volatile asset, but it is precisely this that attracts many investors.

So entfernen Sie ein Gmail-Konto von Ihrem Android-Gerät So entfernen Sie Google Mail, ohne das Konto zu löschen

Wenn Sie ein Gmail-Konto auf die richtige Weise von einem Android-Gerät entfernen, ist der Prozess relativ einfach und schmerzlos. Das Konto existiert weiterhin, Sie können über einen Webbrowser darauf zugreifen und es später sogar wieder verbinden, wenn Sie Ihre Meinung ändern.
Wenn Sie darüber nachdenken, ein Gmail-Konto von einem Android-Gerät zu entfernen, ist es wichtig zu beachten, dass es drei verwandte Optionen gibt, die verwirrend sein können:
Entfernen eines Gmail-Kontos von einem bestimmten Telefon – Dadurch wird das Gmail-Konto vollständig von Ihrem Telefon entfernt. Mit diesem Konto können Sie nicht auf Google Play, Google Music, YouTube und andere Dienste auf Ihrem Handy zugreifen. Sie können das Konto jederzeit wieder hinzufügen.

Deaktivieren der Synchronisierung, damit Sie die eingehenden E-Mails nicht sehen – Dadurch bleibt das Gmail-Konto auf Ihrem Handy erhalten, sodass Sie es weiterhin für YouTube, Google Play und andere Anwendungen verwenden können. Google Mail wird Sie nicht mehr mit Benachrichtigungen belästigen, da es keine E-Mails mehr für dieses Konto herunterlädt. Sie können die Synchronisierung jederzeit wieder einschalten.
Löschen Sie das Konto aus Google – Das ist irreversibel, also tun Sie es nur, wenn Sie Ihr Gmail-Konto wirklich nicht mehr wollen. Denken Sie daran, dass Ihr Gmail-Konto wahrscheinlich an andere Dinge gebunden ist, wie YouTube, das ebenfalls gelöscht wird.

Google Konto löschen

Wir konzentrieren uns auf den ersten Punkt, obwohl wir Ihnen zeigen werden, wie Sie die Synchronisation auch ausschalten können, nur für den Fall, dass das nützlicher klingt.
Bevor Sie fortfahren, gibt es einige Faktoren zu berücksichtigen. Am wichtigsten ist, dass Sie den Zugriff auf Anwendungen und Inhalte, die Sie im Google Play Store gekauft haben, verlieren, wenn Sie das Gmail-Konto entfernen, das an den Shop gebunden ist. Sie verlieren auch den Zugriff auf E-Mails, Fotos, Kalender und alle anderen Daten, die mit diesem Gmail-Konto verknüpft sind.
Es ist zwar möglich, ein Gmail-Konto später wieder hinzuzufügen, aber Sie sollten stattdessen die Synchronisierungsoption deaktivieren. Wenn dies nach dem klingt, was Sie tun möchten, blättern Sie durch die folgenden Anweisungen zum Entfernen eines Gmail-Kontos zu dem Abschnitt, in dem wir über die Synchronisierung sprechen.
Die folgenden Anweisungen sollten unabhängig davon gelten, wer Ihr Android-Handy hergestellt hat: Samsung, Google, Huawei, Xiaomi, etc. Die Namen der Menüs und Optionen unterscheiden sich leicht, wenn Sie eine ältere Version von Android verwenden.

So entfernen Sie ein Gmail-Konto von einem Android-Gerät

Hier sind die grundlegenden Schritte, um ein Gmail-Konto von einem Android-Gerät zu entfernen:

  • Öffnen Sie Einstellungen.
  • Tippen Sie auf Konten.
  • Tippen Sie erneut auf Konten.
  • Tippen Sie auf das Google Mail-Konto, das Sie entfernen möchten.
  • Tippen Sie auf Konto entfernen.
  • Bestätigen Sie mit einem Fingertipp auf REMOVE ACCOUNT erneut.

    Detailliertere Anweisungen, einschließlich möglicher Fallstricke und Optionen, die Ihr Problem lösen können, ohne Ihr Gmail-Konto tatsächlich zu entfernen, finden Sie in den folgenden Abschnitten.

Löschen Sie Ihr Gmail-Konto nicht.
Der erste Schritt zum Entfernen eines Gmail-Kontos von Ihrem Android ist der Zugriff auf das Menü Konten auf Ihrem Handy.
Abhängig von der Version von Android, die Ihr Gerät installiert hat, können Sie stattdessen ein Menü Accounts, Accounts & Sync oder Cloud and Accounts haben. Jede Version von Android schaltet die Dinge ein wenig höher, aber Sie suchen nach einer Option, die das Wort Accounts enthält.
Um auf das Menü Konten zuzugreifen, öffnen Sie das Hauptanwendungsmenü, tippen Sie auf das Symbol Einstellungen und wählen Sie dann das Menü Konten, Konten & Synchronisierung oder das Menü Cloud und Konten.
Tippen Sie in diesem Schritt nicht auf Google. Sie müssen unbedingt die Option auswählen, die wie Benutzer & Konten, Konten, Konten, Konten & Synchronisierung oder Cloud und Konten aussieht, damit Sie nicht am Ende Ihr Gmail-Konto löschen, anstatt es einfach vom Telefon zu entfernen.

Wählen Sie das Gmail-Konto aus, das Sie von Ihrem Handy entfernen möchten.
Wenn das Menü Konten geöffnet ist, zeigt Ihnen Ihr Android eine Liste der Konten und der zugehörigen Anwendungen an, die Sie auf Ihrem Handy haben.
Tippen Sie auf das Gmail-Konto, das Sie von Ihrem Handy entfernen möchten, um zum nächsten Schritt zu gelangen.
Für ältere Versionen von Android
Je nachdem, welche Version von Android Sie installiert haben, wird Ihnen anstelle einer Liste von Konten eine Liste von Apps angezeigt. Wenn dies der Fall ist, tippen Sie einfach auf Google, um die Google-Konten anzuzeigen, die an Ihr Telefon gebunden sind. Wie sie ihren alten google account entfernen vom Laptop.
Wenn Sie mehr als ein Gmail-Konto haben, müssen Sie dasjenige auswählen, das Sie aus der Synchronisierungsliste entfernen möchten.
Wenn Sie auf das Gmail-Konto tippen, das Sie von Ihrem Handy entfernen möchten, wird das Menü Synchronisieren für dieses Konto geöffnet.
Wenn Sie nur ein Gmail-Konto haben, müssen Sie möglicherweise auf die Option Synchronisieren tippen, um das Menü zu erreichen, um die Synchronisierung für Gmail zu deaktivieren.

Schließen Sie die Entfernung Ihres Google-Kontos von Ihrem Gerät ab.
Im nächsten Bildschirm können Sie auf das Menü Sync für Ihr Google-Konto zugreifen oder das Konto entfernen. Wenn Sie das Konto von Ihrem Handy entfernen möchten, tippen Sie auf KONTO ENTFERNEN.
Wenn Sie dazu aufgefordert werden, tippen Sie erneut auf KONTO ENTFERNEN, um den Vorgang abzuschließen.
Wenn der Vorgang abgeschlossen ist, kehrt Ihr Telefon zum vorherigen Menü zurück, und die von Ihnen entfernte Gmail-Adresse fehlt in der Liste der Google-Konten, die mit Ihrem Gerät verbunden sind.
Für ältere Versionen von Android
An dieser Stelle sehen Sie möglicherweise nicht die Option REMOVE ACCOUNT. Wenn nicht, suchen Sie nach dem Überlaufmenü, das wie drei vertikal gestapelte Punkte aussieht. Tippen Sie auf dieses Symbol, und Sie sollten die Option zum Entfernen Ihres Kontos sehen.

Sollten Sie die Synchronisierung deaktivieren oder ein Gmail-Konto vollständig entfernen?
Auf dem gleichen Bildschirm, auf dem Sie ein Google-Konto von Ihrem Gerät entfernen möchten, können Sie auch auf das Menü Synchronisieren zugreifen. In diesem Menü finden Sie viele Optionen für Ihr Gmail-Konto.
Auf einem Samsung-Gerät finden Sie dies unter Einstellungen > Konten > Konten > Konten > Ihr Gmail-Konto > Synchronisierungskonto. Einige Samsung-Telefone können die ersten „Accounts“ Cloud und Accounts aufrufen.
Bei einem Google Pixel finden Sie dies unter Einstellungen > Konten > Ihr Gmail-Konto > Kontosynchronisierung.
Wenn Sie Ihr Gmail mit dem Telefon verbunden lassen möchten, aber keine E-Mails und Benachrichtigungen mehr erhalten, können Sie dies erreichen, indem Sie einfach einzelne Synchronisierungseinstellungen deaktivieren.
Auf einigen Android-Geräten ist es nicht möglich, ein Gmail-Konto zu entfernen. Sie können dieses Konto jedoch deaktivieren, indem Sie zu Apps > Gmail > Disable gehen.

Können Sie Google Mail von einem Android-Handy entfernen?

Die Gmail-App wird mit Android geliefert, und Sie können es unter normalen Umständen nicht entfernen. Du kannst es technisch entfernen, wenn du dein Handy stöberst, aber das kann unbeabsichtigte Folgen haben, und du wirst sowieso keinen nutzbaren Speicherplatz freigeben.
Wenn Sie eine andere App für E-Mails verwenden, können Sie die Synchronisierung für Google Mail deaktivieren oder Google Mail-Benachrichtigungen deaktivieren.
So deaktivieren Sie die Synchronisierung für Google Mail, damit neue E-Mails nicht in die Google Mail-Anwendung heruntergeladen werden:
Navigieren Sie zu Einstellungen > Benutzer und Konten.
Wenn Sie eine ältere Version von Android haben und diese Option nicht sehen, suchen Sie nach Cloud und Konten. Andere sehen möglicherweise einen Abschnitt namens Accounts.

Tippen Sie auf das Gmail-Konto, das Sie verwalten möchten.
Möglicherweise müssen Sie zuerst auf Gmail tippen.
Tippen Sie auf Kontosynchronisierung.
Scrollen Sie im angezeigten Menü, um Gmail zu finden. Tippen Sie auf die Umschalttaste, um die Gmail-Synchronisierung zu deaktivieren.
In älteren Versionen von Android wird diese Option anders sein. Achten Sie darauf, wo Sync Gmail steht.

So deaktivieren Sie Gmail-Benachrichtigungen, damit die App Sie nicht benachrichtigt, wenn E-Mails eingehen:
Öffnen Sie die Gmail-App.
Tippen Sie auf das Symbol ☰
Scrollen Sie nach unten und tippen Sie auf Einstellungen.
Wenn Sie mehrere Google Mail-Konten haben, tippen Sie auf dasjenige, das Sie verwalten möchten.

Tippen Sie auf Benachrichtigungen und dann auf Keine, um sie auszuschalten.

 

Probleme beim Entfernen eines Google-Kontos von einem Android-Handy aus
Während diese Anleitung für die überwiegende Mehrheit der Android-Handys funktioniert, können Sie auf eine Handvoll verschiedener Probleme stoßen.
Die gebräuchlichste ist, dass Sie, wenn Sie zu Schritt vier kommen, möglicherweise auf die Schaltfläche Überlaufmenü tippen müssen, um auf die Option zum Entfernen Ihres Kontos zuzugreifen. Bei einigen Handys ist die Schaltfläche des Überlaufmenüs auf dem Bildschirm möglicherweise nicht sichtbar.
Wenn Sie das Überlaufmenü, das wie drei vertikal gestapelte Punkte aussieht, nicht sehen, können Sie möglicherweise dennoch darauf zugreifen. Betrachten Sie Ihren Android nach einem physischen oder virtuellen Button, der wie drei vertikal gestapelte Linien aussieht.
Wenn du eine solche Taste hast, drücke sie, wenn du zu Schritt drei kommst. Das sollte das Überlaufmenü öffnen, mit dem Sie Ihr Gmail-Konto entfernen können.

In einigen Fällen können Sie auch Probleme beim Entfernen des primären Gmail-Kontos von Ihrem Handy haben. Dies ist das Konto, das bei der ersten Einrichtung des Telefons verwendet wurde, und es ist in viele Anwendungen eingebunden, wie z.B. den Google Play Store.
Wenn Sie Ihr primäres Gmail-Konto nicht von Ihrem Handy entfernen können, kann es hilfreich sein, zuerst ein neues Gmail-Konto hinzuzufügen. Wenn das nicht funktioniert, müssen Sie möglicherweise einen Werksreset durchführen. Dadurch werden auch alle Ihre Daten vom Telefon entfernt, also stellen Sie sicher, dass Sie zuerst alles sichern.